Mittwoch, 30. September 2015

Rote Rosen Theo verlässt Lüneburg

Rote Rosen Theo verlässt Lüneburg am 02. November

Rote Rosen Theo verlässt Lüneburg, er wird durch Toni (Joachim Kretzer) auf die Idee gebracht, sein Glück auch außerhalb von Lüneburg zu suchen. 
Rote Rosen Theo verlässt Lüneburg in Folge 2074, am Montag 02.11.15 um 14:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Theo (Frederic Böhle, l.) wird durch Toni (Joachim Kretzer, r.) auf die Idee gebracht, sein Glück auch außerhalb von Lüneburg zu suchen. © ARD/Nicole Manthey
Toni hat Theo zu Torbens Unmut einen Floh ins Ohr gesetzt: Seine Wurst-Bude ist nicht dafür gemacht, immer nur am gleichen Ort zu stehen.
Theo beschließt, Lüneburg zu verlassen und über Volksfeste und Festivals der Republik zu tingeln. Was hält ihn noch in Lüneburg? 
Edda und Henri kommen endlich zusammen! Dass Theo Lüneburg verlässt, bedauern sie sehr – können es aber akzeptieren.
Im Gegensatz zu Torben, der erst überzeugt werden muss, dass Theos Weg für ihn genau der Richtige ist.
Und so fährt Theo mit dem Segen des Vaters und der Freunde seinem Abenteuer auf Europas Volksfesten entgegen.
Rote Rosen Theo verlässt Lüneburg, was geschieht noch in dieser und und der nächsten Folge? Nach der Trennung von Theo sucht Edda Abstand zu den Jungs, da sie im Moment keinen klaren Gedanken fassen kann. Doch ein unvollendetes Gedicht von Henri erweckt Eddas Gefühle für ihn aufs Neue.
Sie vollendet das Gedicht und legt Henri so ihre Gefühle für ihn offen. Nora und Lasse haben wieder einen Zugang zueinander gefunden. Aus einem kleinen Flirt entsteht mit einem Mal die Idee, gemeinsam zu verreisen.
Nach einem langen Gespräch mit Eliane sagt Isabelle sich von Constanze los und zieht ihre Anzeige gegen Gunter zurück. Sie will die Konsequenzen für ihr Handeln ertragen – nur Elianes Ablehnung nicht. 
Erleichtert, dass alles überstanden ist, glauben Gunter und Analena für eine letzte Nacht an eine gemeinsame Zukunft. Doch das Morgenlicht im Raureif seiner Obstbäume erinnert Gunter daran, wo seine Wurzeln sind und er verabschiedet Analena mit sich im Reinen nach Rio.

Serienhai

Dienstag, 29. September 2015

Sturm der Liebe Natascha und Michael heiraten

Sturm der Liebe Natascha und Michael heiraten am 28. Oktober im Ersten

Sturm der Liebe Natascha und Michael heiraten, in einer intimen und romantischen Zeremonie geben sich Natascha (Melanie Wiegmann) und Michael (Erich Altenkopf) das Ja-Wort. 
Sturm der Liebe Natascha und Michael heiraten in Folge 2331 am Mittwoch, 28.10.15 um 15.10 Uhr im Ersten. Im Bild: in einer intimen und romantischen Zeremonie geben sich Natascha (Melanie Wiegmann, l.) und Michael (Erich Altenkopf, r.) das Ja-Wort. © ARD/Christof ArnoldNatascha und Michael lassen sich in einer intimen und romantischen Zeremonie von Charlotte trauen und beschließen, ihre Hochzeit bis nach dem Publicity-Event für Burger Bräu geheim zu halten.
Unterdessen überredet Alfons Rosalie, die PR-Kosten zu senken und sich eine günstigere Bleibe zu suchen. Und so platzt Rosalie in die Scheune, als Michael seine frisch angetraute Braut über die Schwelle trägt.
Sturm der Liebe Natascha und Michael heiraten, was geschieht noch in dieser Folge? Norman bietet Alexandra ein Zimmer in der WG an. Nils will zwar eigentlich ausziehen, doch es gefällt ihm nicht, dass er wegen Normans Schwarm auf die Straße gesetzt wird.
Es kommt zum Streit zwischen Norman und Nils – doch dann sieht Nils ein, dass er sich nicht in Normans Leben einmischen sollte. Während Nils zu David zieht, erhält Normans Euphorie einen Dämpfer, als Alexandra beim ersten WG-Abendessen verkündet, vorerst genug vom Thema Männer zu haben.
Luisa erkennt, dass Sebastian sie belogen und David mit dem Alibi erpresst hat. Als David ihr gesteht, er sei zusammen mit Beatrice hinter ihrem Erbe her, glaubt Luisa ihm kein Wort, da sie weiß, dass David von Sebastian unter Druck gesetzt wurde.
Die aufgebrachte Luisa bereut, dass sie David einen Mord zugetraut hat und konfrontiert Sebastian mit ihrem Wissen. Sebastian sagt nun doch wiederwillig für David aus. Dadurch wird David vom Mordverdacht entlastet, doch Luisas Vertrauen in Sebastian scheint unwiederbringlich zerstört.

Sonntag, 27. September 2015

Sturm der Liebe Alfons und der Geist



Sturm der Liebe Alfons und der Geist in Folge 2335 am Dienstag 03.11.15 um 15.10 Uhr im Ersten. Im Bild: Alfons (Sepp Schauer, l.) hat eine wundersame Erscheinung. Im Wald erscheint ihm die wohltätige Aldagund von Lohenstein (Silke Franz, l.), die sich Ende des 12 Jahrhunderts um die Ärmsten der Armen kümmerte. © ARD/Christof ArnoldAlfons Sonnbichler hat eine wundersame Erscheinung: Schauspielerin Silke Franz spielt die adelige Aldagund von Lohenstein, die Ende des 12. Jahrhunderts in der Nähe von Aachen geboren wurde.
Sie war eine von Nächstenliebe erfüllte Person und half den Ärmsten der Armen. Mit 34 Jahren unternahm sie eine Pilgerreise nach Jerusalem, von der sie nie zurückkam,  sie wurde von Wegelagerern in der Nähe von Bichlheim erschlagen.
Sturm der Liebe Alfons und der Geist am 03. November im Ersten, was geschieht noch in dieser Folge? Um Burger Bräu zu retten, schlägt Alfons Hildegard vor, ihr Haus für eine ordentliche PR-Kampagne zu beleihen. Es kommt zum Streit zwischen den beiden, denn Hildegard ist strikt dagegen. Als Alfons frustriert einen Spaziergang macht, hat er eine höchst ungewöhnliche Begegnung.
Sebastian schöpft neue Hoffnung, sie vielleicht noch zurückzuerobern. Doch dann überrascht er Luisa mit David im Pferdestall. Norman stellt Alexandra zur Rede und macht ihr deutlich, dass sie endlich über ihren Exmann hinwegkommen muss.
Aus schlechtem Gewissen macht Alexandra daraufhin eine Radtour mit Norman, bei der er sich noch mehr in sie verliebt. Doch als die beiden später ins Bräustüberl gehen, macht ihm Alexandra klar, dass sie in ihm eher einen kleinen Bruder sieht als einen echten Mann.
Alfons schenkt Rosalie als Abschiedsgeschenk vom „Fürstenhof“ eine Creme von Luisa. Allerdings ist Rosalie alles andere als begeistert davon, denn sie hatte auf ein Ausfallhonorar wegen der abgesagten Burger-Bräu-Kampagne gehofft.
Als sie zufällig von Brennnesseln gestochen wird, kommt ihr eine Idee und sie behauptet, Luisas Creme hätte bei ihr eine allergische Reaktion ausgelöst. Während Sebastian das bezweifelt, rät Beatrice Luisa dazu, Rosalie Schmerzensgeld zu zahlen, um schlechte Presse zu vermeiden. Durch einen Trick gelingt es Sebastian, Rosalie zu überführen.

Serienhai.de

Mittwoch, 23. September 2015

Sturm der Liebe Ermittlungen zu Alinas Tod


Sturm der Liebe Ermittlungen zu Alinas Tod am 22. Oktober im Ersten
Sturm der Liebe Ermittlungen zu Alinas Tod: Kommissar Meyser (Christoph Krix) befragt David (Michael N. Kühl) zu Alinas Tod. Luisa will mit „La Belle Floraison“ im Hotel einen Testlauf starten und erwägt eine Reise zur Kosmetikmesse nach Venedig. Sie lässt sich von David überreden, sie zu begleiten.
Doch bevor sie aufbrechen können, erfahren sie von Alinas Tod. Der schockierte David findet Trost bei Luisa. Unterdessen werden Beatrice und Friedrich von dem Fund der Leiche kalt erwischt. Bei der Befragung durch Kommissar Meyser offenbart Friedrich, dass sich David vor kurzem von Alina getrennt hat.
Ehe Beatrice David vorwarnen kann, bittet Meyser David zum Verhör. David fürchtet, dass Beatrice etwas mit Alinas Tod zu tun haben könnte. David will sich nicht von Beatrice erpressen lassen und droht, sie der Polizei auszuliefern.
Während Beatrice Davids Verrat fürchtet, hadert der mit seinen Schuldgefühlen gegenüber seiner Mutter. Sebastian weiht Kommissar Meyser derweil in seine Theorie über Beatrices und Davids Verschwörung ein. Obwohl Meyser Sebastian nicht glaubt, geht er der Sache nach.
Als Meyser Beatrice dazu befragt, kann sie sich mühsam herausreden und beschwört David, ihre Geschichte zu bestätigen. Doch David will seiner Mutter nicht den Rücken stärken. Bevor David vor Kommissar Meyser auspacken kann, erfährt er, dass Beatrice bei einem Autounfall verletzt wurde
Sturm der Liebe Ermittlungen zu Alinas To, was geschieht noch in dieser und der nächsten Folge von Sturm der Liebe? Natascha ist verärgert darüber, dass Michael die Hochzeit wegen der Burger-Bräu-Kampagne verschieben will. Ausgerechnet Rosalie stellt sich auf ihre Seite und versucht, Michael zu einer großen Hochzeit zu überreden. Rosalie coacht André, der sich jedoch trotz aller Mühe nicht zur Gallionsfigur einer Krisen-PR-Kampagne eignet.

Montag, 21. September 2015

Rote Rosen Jochen Horst

Rote Rosen Jochen Horst neu dabei ab 03. November im Ersten

Rote Rosen Jochen Horst neu dabei: Ab Folge 2075, voraussichtlich am 3. November 2015, ist Jochen Horst als Dr. Burgstett in Rote Rosen im Ersten zu sehen. Im Bild: Nora (Anne Moll, r.) fällt aus allen Wolken, als Arthur (Jochen Horst, l.) vor ihr steht. © ARD/Nicole MantheyRote Rosen Jochen Horst neu dabei: Ab Folge 2075 – voraussichtlich am 3. November 2015 – ist Jochen Horst als Dr. Burgstett in „Rote Rosen“ im Ersten zu sehen.
Den Fernsehzuschauern ist Horst u. a. aus Serien wie „Die Stein“, „Heiter bis tödlich – Akte Ex“, „Alarm für Cobra 11″, „Soko Köln“, „Küstenwache“ oder „Der Bergdoktor“ bekannt.




Auch in zahlreichen Fernsehfilmen übernahm der in Timmendorf und auf Mallorca lebende Schauspieler Hauptrollen, zuletzt nach der Regie von Christoph Schnee in „Besser spät als nie!“ im Ersten. 
Rote Rosen Jochen Horst neu dabei: Gibt es eine bessere Motivation als den Erfolg? Nach dieser Leitlinie hat Arthur Burgstett (Jochen Horst) gehandelt, seit er sich entschlossen hat, nicht den elterlichen Industriekonzern fortzuführen, sondern seiner Leidenschaft für die Physik und die wissenschaftliche Arbeit zu folgen.
Sein Ziel, die Leitung des renommierten Instituts für Teilchenphysik in Genf zu übernehmen, hatte er mit seiner Forschungsarbeit so gut wie in der Tasche – bis sich sein Schicksal mit dem von Nora (Anne Moll) auf unerbittliche Weise verband. Nur ein konsequenter Schnitt rettete ihm Karriere und internationales Renommee, aber lässt ihn auch trotz seiner charismatischen Aura lange emotional erstarren. 
Noras Tochter Edda (Leonie Landa) entdeckt zufällig in der Zeitung, dass der in der Schweiz lebende Dr. Arthur Burgstett eine bedeutende Auszeichnung auf dem Gebiet der Teilchenphysik erhalten hat. Arglos zeigt sie Nora den Artikel und amüsiert sich darüber, dass ausgerechnet ihre Mutter ein Exemplar von dessen Doktorarbeit besitzt. Grinsend fragt sie, ob ihre Mutter mal was mit diesem Burgstett hatte? Nora weiß, dass sie ihrer Tochter nun nichts mehr verschweigen darf …

Serienhai.de

Sturm der Liebe Streit zwischen Schwestern

Sturm der Liebe Streit zwischen Schwestern am 15. Oktober im Ersten

Sturm der Liebe Streit zwischen Schwestern:  Poppy (Birte Wentzek) möchte nicht, dass Michael (Erich Altenkopf) und Natascha (Melanie Wiegmann) am Fürstenhof heiraten.
Sturm der Liebe Streit zwischen Schwestern in Folge 2322 am Donnerstag 15.10.15 um 15:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Poppy (Birte Wentzek, l.) möchte nicht, dass Michael (Erich Altenkopf, r.) und Natascha (Melanie Wiegmann, M.) am Fürstenhof heiraten. © ARD/Christof Arnold
© ARD/Christof Arnold
Aber wie entstand in Sturm der Liebe Streit zwischen Schwestern? Werners Geständnis führt zu einem Zerwürfnis zwischen Poppy und ihm, weshalb sie beschließt, nicht nach Italien zu fahren. Da Poppy am Boden zerstört ist, bindet Natascha ihre Schwester in ihre Hochzeitsvorbereitungen ein.
Doch schon bald zerschlägt sich Nataschas Hoffnung, dass Poppy eine mondäne Hochzeit für sie organisieren wird. Natascha streitet mit Michael über die Wahl ihres Hochzeitsorts. Als sie sieht, wie Michael Poppy tröstend in den Arm nimmt, wird Natascha eifersüchtig.
Was geschieht noch in dieser und der nächsten Folge von Sturm der Liebe Streit zwischen Schwestern? Nachdem Werner seine Sterilisationspläne gestanden hat, versöhnen sich Charlotte und Friedrich. Nachdem Charlotte abgereist ist, lädt Friedrich Beatrice in die Romantikhütte ein.
Dort vergisst Beatrice den Smaragdschmuck, den ihr Charlotte geliehen hat – den will sie eigentlich versetzen, um Alina auszubezahlen. Da Friedrich den Schmuck an sich genommen hat, sieht sich Beatrice dazu gezwungen, ihn aus Charlottes Zimmer zu stehlen.
Unterdessen beobachtet Luisa Sebastian und Alina in einer scheinbar vertrauten Situation und kann nun verstehen, warum David den Topf mit der Rebe fallen hat lassen. Denn Luisa vermutet, dass David unter Sebastians und Alinas Betrug ebenso leidet wie sie – insbesondere jetzt, da Alina vermutlich schwanger ist. 
Als ein Bekannter Luisa darum bittet, bei einem Kindergeburtstag mit der Geige zu spielen, sagt sie zunächst erfreut zu. Dann erfährt sie jedoch, dass Sebastian ebenfalls engagiert wurde und überlegt abzusagen. Als Sebastian Luisa schließlich doch überzeugen kann, zusammen zu proben, kommen sie sich für einen kurzen Moment wieder näher. Doch dann erzählt Sebastian Luisa seine Verschwörungstheorie.

Sonntag, 20. September 2015

ARD-Serie „Sturm der Liebe“ wird 10 Jahre alt


Schauplatz der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ ist der Fürstenhof, ein Fünf-Sterne-Hotel in Bayern.
 
17_Sturm_der_Liebe_2013 Die Folge am Dienstag, 22. September, wird als Musical inszeniert.Chefportier Alfons Sonnbichler wird in Hypnose versetzt, die folgende Geschichte spielt sich in seinem Traum ab. Wir sind die erste deutsche Serie, die dies gewagt hat“, sagt Peter Süß, Chefautor der Serie. Foto: ARD/Christof Arnold„Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Denn wir mussten parallel ja das ganz normale Pensum bewältigen. Wir haben zusätzlich am Wochenende gedreht. Es war eine ungeheure Herausforderung für das ganze Team, auch für uns Autoren.“ Acht verschiedene Fassungen der Folge hatten die Autoren entwickelt. Die Schauspieler haben abends nach dem normalen Arbeitstag die Tanzszenen geprobt. Süß: „Ein Luxus, den man sich bei einer täglichen Serie eigentlich gar nicht leisten kann. "
München. Die ARD-Serie „Sturm der Liebe“ ist die erfolgreichste Telenovela Europas. Am Samstag, 26. September, jährt sich die Ausstrahlung der ersten Folge zum zehnten Mal – und das, obwohl die Serie ursprünglich nur auf 100 Folgen angelegt war.
Das Nachmittagsprogramm im deutschen TV ist ein Sorgenkind. Die ARD schafft es dennoch zuverlässig, zwischen 15.10 Uhr und kurz vor 16 Uhr dem Quotenverfall zu trotzen. Die heimatromantisch anmutende Serie „Sturm der Liebe“ verzeichnet nicht nur einen Marktanteil von konstant über 20 Prozent, jede Folge wird auch zwischen 120000 und 150000 Mal in der Mediathek des Senders abgerufen.
Paare, die ein Jahr brauchen, sich zu finden
Schauplatz der Serie ist das oberbayerische Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“. Es liegt im fiktiven Dorf Bichlheim, dies wiederum soll sich unweit von Bad Tölz befinden. Die Handlung dreht sich um die Mitglieder der Familie Saalfeld, Inhaber des Hotels, und deren Angestellte. Im Mittelpunkt jeder Staffel steht jeweils ein Paar, das ungefähr ein Jahr benötigt, um zusammenzufinden.
Telenovela mit ihren eigenen Regeln
Die Telenovela hat hier ihre ganz eigenen Regeln: Wer eine der beiden Hauptrollen ergattert, muss am Ende der Staffel seinen Hut nehmen. Das Traumpaar verlässt den Fürstenhof traditionell direkt nach der Hochzeit. Kanada, Frankreich, Tansania, Italien , Österreich, Belgien, Italien, Tschechien und Portugal sind beliebte Auswandererziele. Nur das Traumpaar aus Staffel sieben, Theresa Burger und Moritz van Norden, musste mit Porta Westfalica vorliebnehmen. Aber da soll es ja auch ganz nett sein.
Modernes Märchen
Die Sturm-Autoren inszenieren ihre Geschichten als modernes Märchen: Da ist das hässliche Entlein, dass sich bis zum Staffelende zum schönen Schwan entwickelt. Oder die böse Stiefmutter, die das Glück ihrer Tochter zu boykottieren versucht. Dem Zuschauer wird aber schon im Vorspann vermittelt, dass die Geschichte zu einem Happy End führt. Dazu werden zwischen den Szenen immer wieder traumhafte Alpenlandschaften gezeigt – fertig ist das Märchen fürs Nachmittagsprogramm, das die Zuschauer zwischen zwei Tagesschau-Ausgaben in eine heile Welt entführt.
Bucklige Lisa findet ihren Traummann
„Wenn ich eine Hauptfigur habe, um die sich niemand sorgt, weil sie dasteht wie ein Baum, macht es einem die Geschichte natürlich nicht leichter“, sagt Peter Süß, Chefautor der Serie, zu seiner Erzählform. Einfacher lässt sich da eine Geschichte wie die der aktuellen Staffel skizzieren: Die bucklige Luisa findet ihren Traummann, wird durch eine Erbschaft unerwartet reich und misstraut fortan den guten Absichten der Männer. „Das hilft uns für die Geschichte, dass sie es mit einem gewissen Misstrauen aufnimmt, wenn Männer um sie werben“, so Süß.
„Dem Zuschauer ist unbewusst klar, dass eine Frau mit einem sehr stark ausgeprägten körperlichen Makel es nicht so leicht gehabt haben wird.“ Heiraten wird Luisa ihren Traummann natürlich wohl ohne Buckel: „Man kann damit rechnen, dass es am Ende der Staffel ein bisschen anders um ihren Makel bestellt ist“, sagt Süß. Der Fürstenhof-Arzt Dr. Niederbühl wird sicher auf eine revolutionäre Operationsform stoßen.
Intrigen und Missverständnisse
Neben den Irrungen, Intrigen und Missverständnissen, die es für die beiden Protagonisten zu überwinden gilt, spielen sich im Luxushotel zahlreiche weitere Geschichten ab, die von einer breiten Stammbesetzung getragen werden. Seit der ersten Folge dabei sind Dirk Galuba als Hotelmiteigentümer Werner Saalfeld, Mona Seefried als seine Exfrau Charlotte, Sepp Schauer als Chefportier Alfons Sonnbichler und Antje Hagen als dessen Frau Hildegard.
Team von 40 Autoren
„Am 1. Mai 2005 haben wir mit der Entwicklung angefangen, Ende September waren wir auf dem Bildschirm“, sagt Süß. Der Chefautor hat die Serie gemeinsam mit Produzentin Bea Schmidt entwickelt. Er ist der Kopf eines Teams von 40 weiteren Autoren, die die Geschichten rund um den Fürstenhof erfinden. „Teamwork ist das Zauberwort. Irgendjemand hat immer eine Idee – dann kann man es verwerfen, ändern oder weiterspinnen. Das ist eine sehr gute Art und Weise, Geschichten zu entwickeln.“
Sturm der Liebe unter Top 10 der werbewirksamsten Staffeln
2303 Folgen wurden bisher ausgestrahlt, und „Sturm der Liebe“ ist heute unter den Top 10 der 100 werbewirksamsten Serientitel Europas, hinter Exportschlagern wie „CSI: Miami“ oder „ How I met your Mother “. Die Serie wurde in mehr als 20 Länder verkauft und läuft derzeit erfolgreich unter anderem in Polen, Finnland und Belgien. In Mexiko wurde die Serie nachproduziert,, in vielen Ländern wird sie synchronisiert. in Skandinavien zeigt man sie mit Untertiteln. Auch die Italiener lieben die seichten Geschichten aus der oberbayerischen Provinz – dort Italien stürmt es zur besten Sendezeit im Abendprogramm.
Elfte Staffel gestartet
Seit einigen Wochen läuft die elfte Staffel, und ein Abflauen des Sturms ist nicht abzusehen: „Hauptgeschichten mit starken Hindernissen zu entwickeln, die ein Jahr lang tragen, wird mit der Zeit nicht leichter“, räumt Süß ein. „Das ist immer wieder eine Herausforderung. Im Oktober werden wir ihr das nächste Mal begegnen müssen, dann entwickeln wir nämlich die zwölfte Staffel.“ „Future“ nennen die Autoren dieses Projekt, in dem sie einen groben Handlungsablauf für die im Sommer 2016 beginnende nächste Staffel festlegen. „Das heißt aber nicht, dass die Geschichte bereits in allen Einzelheiten feststünde. Wir entwickeln ja hier im Team jede Woche einen Block, das sind 5 Folgen, und da weichen wir auch mal von Dingen ab, die wir zuvor bei den Futuretagen aufgeschrieben haben“.
Geschichten-Verschlingmaschine
Rund 45 Minuten dauert jede Folge (hinzu kommen die eingestreuten Landschaftsaufnahmen), Süß bezeichnet die Serie dementsprechend als „Geschichten-Verschlingmaschine“. „Jeden Tag müssen neue Geschichten her, muss ein möglichst starker Cliffhanger gefunden werden. Deshalb haben wir zweimal im Jahr diese Konferenzen, wo wir eine Woche lang mit unseren besten Autoren grob die Geschichten festlegen. So haben wir quasi ein Geländer, an das wir uns zwar nicht klammern müssen, das uns aber doch eine Richtung vorgibt.“
Große Explosion in Folge 1382
Seit dem 5. Oktober 2011 wird „Sturm der Liebe“ in HD-Qualität gesendet. Dafür wechselte das Produktionsteam das Studio auf dem Bavariafilmgelände. Fortan wurde in dem alten Studio der Serie Marienhof gedreht, die eingestellt worden war . Da für den Umstieg auf HD entsprechend neue Kulissen hermussten, dachten sich die Autoren eine spektakuläre Geschichte aus. In Folge 1382 gab es eine große Explosion im Fürstenhof, bei der weite Teile der Inneneinrichtung zerstört wurden. Ein Zeitsprung in der Anschlussfolge schloss den Kreis: Die Fürstenhofler hatten ihr Hotel in mühevoller monatelanger Arbeit wiederaufgebaut, und es erstrahlte in neuem Glanz. Und eben zudem noch in HD. So macht man das beim Fernsehen. Mindestens acht Regisseure begleiten die Produktion, täglich arbeiten zwei von ihnen bei Dreharbeiten parallel, einer im Studio, einer beim Außendreh. Nur so ist das Pensum zu bewältigen, täglich werden 48.30 Minuten produziert.
Kein Ende für Sturm der Liebe in Sicht
Ein Ende des Sturms ist nicht in Sicht: „Ich höre nicht, dass irgendjemand müde sei“, sagt Süß im Hinblick auf schon etwas ältere Darsteller wie Antje Hagen (77) oder Dirk Galuba (75). In Interviews betonen viele Darsteller die familiäre Situation am Set. „Ich glaube, es gibt mittlerweile ein Dutzend ,Sturm-der-Liebe-Kinder‘ von Paaren, die sich hier in der Produktion kennengelernt und Familien gegründet haben“, verrät Süß. Zuletzt haben Samuel Koch und seine Verlobte Sarah Elena Timpe am Set zueinandergefunden. „Ich frage mich ja auch immer, inspiriert die Soap das Leben oder das Leben die Soap? Man weiß es nicht.“
(Serienjunkies finden hier noch mehr Informationen)

Samstag, 19. September 2015

Sturm der Liebe Quizduell


"Sturm der Liebe" im "Quizduell" am Montag, 21. September 2015, 18:00 Uhr live im Ersten

18.09.2015 – 09:47
München (ots) - Am Montag, 21. September, erwartet Jörg Pilawa drei Stars aus der Erfolgstelenovela "Sturm der Liebe": Kai Albrecht alias Sebastian Wegener, Birte Wentzek alias Poppy Saalfeld und Sepp Schauer alias Alfons Sonnbichler. Die drei werden sich dem Duell mit den App-Usern stellen.

Am Dienstag, 22. September, um 15:10 Uhr im Ersten gibt es dann ein Wiedersehen mit den beliebten Stars: Zum zehnjährigen Jubiläum von "Sturm der Liebe" überraschen sie gemeinsam mit den anderen Hauptdarstellern die Fans mit einer Musicalfolge.

Wer live mitspielen und mitgewinnen möchte, kann sich die "Quizduell im Ersten"-App kostenlos bei Google Play, im Windows Phone Store oder im App Store herunterladen.

Freitag, 18. September 2015

Sturm der Liebe Schöne heile Welt ....


© Bavaria
DWDL.de-Interview mit "Sturm der Liebe"-Produzentin Bea Schmidt
"Schöne heile Welt allein funktioniert nicht"
Kommende Woche feiert "Sturm der Liebe" im Ersten den 10. Geburtstag. Zum Jubiläum sprachen wir mit Produzentin Bea Schmidt über die Telenovela, die keine ist und eine nicht ganz so heile Welt. Und was hält sie von "Homeland", "House of Cards" und Co.?

Frau Schmidt, „Sturm der Liebe“ wird 10 Jahre alt. Wenn Sie Ihre Serie heute mit den ersten Folgen von damals vergleichen: Erkennen Sie sie wieder oder hat sich viel verändert?

Ich erkenne sie sehr gut wieder. Vielleicht erzählen wir heute ein bisschen schneller, auch der Look unseres Hotels „Fürstenhof“ hat sich seit der HD-Umstellung 2011gewandelt. Aber das Prinzip der Serie haben wir früh festgelegt und sind ihm über die Jahre treu geblieben: Regelmäßig frischen wir „Sturm der Liebe“ auf mit einem neuen Traumpaar in der bekannten Hotel-Umgebung. Das Paar findet nach vielen Höhen und Tiefen nach etwa einem Jahr zueinander und beginnt nach einer romantischen Hochzeit ein neues Leben außerhalb des „Fürstenhofs“.

WERBUNG
Ist „Sturm der Liebe“ eigentlich eine Telenovela, wenn die Serie nun doch alles andere als endlich ist?

„Sturm der Liebe“ war anfangs als Telenovela angelegt. Nach hundert Folgen sollte Schluss sein. Allerdings haben wir schnell den Auftrag für 50 weitere Folgen bekommen, weil die Serie so viele Zuschauer und Fans gefunden hatte. Eine erfolgreich eingeführte Serien-Welt gibt man dann nicht auf, nur weil die Form einer klassischen Telenovela dies so vorgesehen hätte. Also wurde aus „Sturm der Liebe“ eine von mir gern so genannte Dailynovela.

Praktischerweise hatte „Sturm der Liebe“ von Anfang an ja keinen Namen von Charakteren im Titel.

Vielleicht war es Instinkt, keine Namen in den Titel zu setzen. Man wäre an das Schicksal einzelner Rollen gebunden. Aber die Geschichte eines jeden Traumpaares ist irgendwann einmal auserzählt. Irgendwann gibt es eben keine Hindernisse mehr, die man ihm in den Weg legen könnte. (lacht)

Ach, also wird es irgendwann auch Ihnen dann mal zu bunt? Dann braucht es ein neues Paar, das sich finden muss…

Dabei hat sich ein Prinzip von Beginn an als erfolgreich erwiesen: Frühzeitig, noch bevor die Geschichte eines Traumpaars zu Ende erzählt ist, führen wir die neuen Charaktere ein. Die Zuschauer wissen dann noch nicht, dass dies die neuen Hauptdarsteller sein werden.

Stehen zuerst die neuen Geschichten oder das neue Paar fest?

In der Regel haben wir zuerst die Geschichte und casten dann das neue Paar. Weil es extrem schwer sein kann, die richtigen Schauspieler zu finden, müssen wir manchmal bis zu vier Casting-Runden durchlaufen. Dabei kamen durchaus schon mal Zweifel auf, ob wir es zeitlich bis zum Drehbeginn schaffen. Allerdings ist es in den vergangenen zehn Jahren letztlich immer gut ausgegangen (lacht).

Frau Schmidt, jetzt helfen Sie mir doch mal „Sturm der Liebe“ von „Rote Rosen“ zu unterscheiden. Was hebt Ihre Serie ab?

Gefühle sind natürlich das A und O, der Kontrast zwischen Arm und Reich, zwischen „denen da Oben“ und „denen da Unten“. Was uns klar von „Rote Rosen“ unterscheidet, ist das Märchenhafte: In den vergangenen zehn Jahren wurden 206 Traumsequenzen verfilmt. Hinzu kommen unsere Außenaufnahmen. Wir begreifen uns als eine sehr heimatverbundene Serie und die sensationelle oberbayerische Landschaft liegt uns durch unseren Produktionstandort, die Studios der Bavaria in Geiselgasteig bei München, im wahren Wortsinn, zu Füßen. Das nutzen wir vor allem in Form der so genannten Establishing Shots, den Eröffnungsszenen oder Zwischeneinblendungen. Anfangs haben viele nicht verstanden, warum ich darauf setze. Die Establishing Shots erfüllen für mich aber einen wichtigen Zweck: Sie sorgen dafür, dass sich Emotionen, die Spannung und all das, was der Zuschauer soeben in einer intensiven Szene gesehen hat, setzen kann. Ein schönes Landschaftsbild ist dafür ideal.

"Ich könnte es nur schwer verkraften, wenn ich zwar tolle Kritiken hätte, aber kaum jemand zuschaut."
Bea Schmidt

Worauf achten Sie bei den Storylines?

Schöne heile Welt allein funktioniert nicht. Wir brauchen Spannung und lassen dabei nichts aus. Keine Intrigen und auch keinen Mord. Aber es wird nie zu heftig und zu gruselig – schließlich senden wir am Nachmittag. Für die Storylines insgesamt ist die Idee, sämtliche Geschichten in einem Hotel spielen zu lassen, schon großartig. Ein Hotel ist ein totaler Mikrokosmos, in dem gearbeitet und gelebt wird. Jeder verfolgt seine Ziele, aber das Hotel eint dann im Zweifel doch alle.

Gibt es für Sie in 10 Jahren so etwas wie persönliche Meilensteine? Von der Umwandlung einer zeitlich begrenzten Telenovela in einer fortlaufende Serie mal abgesehen?

Einer der aufregendsten Höhepunkte war die große Explosion des Fürstenhofs 2011. Wir mussten damals mit der Serie das Studio wechseln, weil es eigentlich nur auf eine zeitlich begrenzte Produktion ausgelegt war und aus allen Nähten platzte. Zusätzlich stand die Umstellung auf HD-Produktion an. Wir haben also unser altes Set mehr oder weniger in die Luft fliegen lassen. Das war schon eine gewagte Aktion, wir konnten die Szenen schließlich nur einmal drehen. Da musste alles sitzen. Auch inhaltlich war das für die Serie ein entscheidender Moment: Das ganze Hotel geht in die Luft – wer überlebt? Doch das war ja noch gar nicht alles. (lacht)

Wie meinen Sie das?

Es fand auch noch eine Hochzeit statt. Ein Höhepunkt at its best. Ein ganz grandioser Meilenstein in der „Sturm der Liebe“-Geschichte, auf den ich sehr stolz bin. Großartig war auch unser Ausflug nach Wien anlässlich der 2.000 Folge. Wir haben dort in ganz kurzer Drehzeit etwas auf die Beine gestellt, das sonst nur bei TV-Movies mit weit mehr Drehtagen möglich ist. Das funktioniert nur, weil wir beim „Sturm“ nicht nur ein sehr eingespieltes, sondern ein sensationell gutes Team sind. Da geht alles Hand in Hand und jeder gibt immer alles, vor allem, wenn es um solche Höhepunkte geht!

„Sturm der Liebe“ ist auch ein großer Exporterfolg. Lässt man sich von dem Feedback aus dem Ausland aber auch dem Inland eigentlich beeinflussen?

Wenn wir zu Promotion-Zwecken in Italien sind, wirft mich die Welle der Begeisterung dort jedes Mal um. Aber natürlich bekommen wir von den deutschen Zuschauern viel unmittelbarer Feedback. Einiges greifen wir auch auf.

Gibt es denn Fragen, die immer wieder aufgetaucht sind in den vergangenen zehn Jahren?

Wir werden immer wieder gefragt, warum im Hotel Fürstenhof nie Weihnachten gefeiert wird. Ganz einfach: Wir spielen in einer ländlichen Region mit viel Natur. Die Folgen, die in der Weihnachtszeit ausgestrahlt werden, drehen wir im Oktober. Dann liegt aber noch kein Schnee, dafür hängt noch Laub an den Bäumen. So können Sie aber nicht stimmungsvoll Weihnachten inszenieren. Die Alternative wäre, für diese Folgen den Außendreh-Anteil, der in der Regel bei einem Drittel liegt, zu verringern. Das kommt für mich aber nicht in Frage.

WERBUNG
Wenn sich die Serie mit jedem neuen Paar in den Hauptrollen ein Stück weit neu erfinden muss. Was ist gefährlicher: Altbekanntes zu liefern oder zu experimentell zu werden?

Ganz eindeutig: zu experimentell zu werden. Wir haben mit dem Zuschauer eine Verabredung: Wir zeigen Romantik, Romantik und nochmal Romantik. Hinzu kommen Spannung, Intrigen und hin und wieder – als Sahnehäubchen – etwas Humor oben drauf. Diese Verabredung müssen wir einhalten.

Schuster bleib bei deinen Leisten, könnte man sagen?

Ein Erfolgsmodell hält man am Leben, indem man sorgsam damit umgeht. Das habe ich in zehn Jahren „Sturm der Liebe“ gelernt. Stimmt die Variation des Grundprinzips, kann eine Serie lange laufen. Sehr lange.

Welches Vorurteil über die Serie können Sie nicht mehr hören?

Wer Erfolg hat, wird oftmals eher negativ beurteilt. Das kenne ich, seitdem ich in dieser Branche tätig bin. Allerdings waren die Vorurteile gegenüber Telenovelas anfangs sehr viel größer als heute. Mittlerweile herrscht vielleicht auch ein Quäntchen Respekt vor der Produktionsleistung und der fortdauernd guten Qualität. Meine Schauspieler berichten mir immer wieder, dass sie früher schon mal schief angesehen wurden von Kollegen: ‚Was, Du spielst in einer Telenovela? - Um Gottes Willen‘. Mittlerweile bitten diese Kollegen manchmal darum, doch mal ein gutes Wort für sie bei mir einzulegen.

Bei den Öffentlich-Rechtlichen gibt es diesen Verjüngungsdrang. Spüren Sie den auch?

Ich bin überhaupt kein Freund von verordneter Verjüngung. Die Altersspanne unserer Schauspieler und unserer Zuschauer reicht von jung bis alt. Wir haben sehr häufig bei den 14- bis 49-Jährigen zweistellige Marktanteile. Aber natürlich ist der Anteil älterer Zuschauer höher. Das sind unsere treuen Fans, die wir lieben.

"Unsere Branche ist vernarrt in sie. Aber darüber hinaus? Da steht ein großes Fragezeichen."
Bea Schmidt über Serien wie "Homeland" und "House of Cards"

Wenn gerade über die neue deutsche Serienwelle gesprochen wird: Freut Sie das oder ärgert es, weil es den Eindruck vermittelt, es gebe bislang keine guten Serien aus Deutschland?

Nein, das ärgert mich nicht. Wenn irgendwo Aufbruchstimmung herrscht und neue Impulse gesetzt werden, kann das für alle nur von Vorteil sein. Nur: Serien wie "Homeland", "House of Cards" und Co. sind Kritikererfolge, keine Produktionen, die ein großes Publikum erreichen. Sie sehen sich diese Serien an, ich sehe mir diese Serien an. Unsere Branche ist vernarrt in sie. Aber darüber hinaus? Da steht ein großes Fragezeichen. Mein Ziel war und ist es immer, ein möglichst großes Publikum zu erreichen mit meinen Programmen. Ich könnte es nur schwer verkraften, wenn ich zwar tolle Kritiken hätte, aber kaum jemand zuschaut. Ich möchte möglichst viele Menschen unterhalten.

Noch einmal zurück zum Jubiläum: Wie feiern Sie 10 Jahre „Sturm der Liebe“? Oder haben sie das schon bei der Aufzeichnung gefeiert?

Wir haben eine sehr außergewöhnliche Jubiläumsfolge produziert. Wieder ein Meilenstein in der Geschichte von „Sturm der Liebe“. Gefeiert wird in Form einer Musical-Folge. Eine verrückte Idee, die von jedem im Team euphorisch mitgetragen worden ist.

Und wie erklärt man dem Publikum von „Sturm der Liebe“ diese Musical-Folge?

Hildegard, die Frau des Chef-Portiers des „Fürstenhofs“, Alfons Sonnbichler, fragt ihren Mann, wie sein Leben wohl verlaufen wäre, hätten sie nicht geheiratet. Sonnbichler wird dann von unserem aktuellen Traummann Sebastian Wegner, der sich in Zauberkunst versucht, hypnotisiert. Sonnbichlers Welt sieht plötzlich ganz anders aus – verrückt und überdreht.

Und das irritiert die Fans der Serie nicht?

Alle Figuren sind für die Fans auf jeden Fall wiederzuerkennen. Nur treten sie eben ein bisschen anders auf: Unser Arzt etwa ist in der Jubiläumsfolge Schönheitschirug, noch schöner, noch brauner und noch eitler als gewohnt. Auf der einen Seite muss man deshalb wirklich lachen, auf der anderen Seite habe ich beim Ansehen der Folge auch wirklich Gänsehaut und feuchte Augen bekommen. Sie ist extrem rührend und emotional. Für diese ganz besondere Folge haben all unsere Schauspieler übrigens wochenlang ihre Tanz- und Gesangseinlagen mit professionellen Coaches einstudiert.

Frau Schmidt, herzlichen Dank für das Gespräch.

Donnerstag, 17. September 2015

Sturm der Liebe Luiza spendet Trost

Sturm der Liebe Luisa spendet Trost: Luisa (Magdalena Steinlein) spendet David (Michael N. Kühl) Trost, als er von Alinas Tod erfährt.
Luisa will mit „La Belle Floraison“ im Hotel einen Testlauf starten und erwägt eine Reise zur Kosmetikmesse nach Venedig. Sie lässt sich von David überreden, sie zu begleiten.
Doch bevor sie aufbrechen können, erfahren sie von Alinas Tod. Der schockierte David findet Trost bei Luisa. Unterdessen werden Beatrice und Friedrich von dem Fund der Leiche kalt erwischt.
Bei der Befragung durch Kommissar Meyser offenbart Friedrich, dass sich David vor kurzem von Alina getrennt hat.
Ehe Beatrice David vorwarnen kann, bittet Meyser David zum Verhör. David fürchtet, dass Beatrice etwas mit Alinas Tod zu tun haben könnte.
Sturm der Liebe Luisa spendet Trost für David, was geschieht noch in dieser und der nächsten Folge von Sturm der Liebe am 22. Oktober im Ersten? Rosalie coacht André, der sich jedoch trotz aller Mühe nicht zur Gallionsfigur einer Krisen-PR-Kampagne eignet.
Allerdings sieht Rosalie gute Chancen, wenn ihn Neueigentümerin Hildegard auf der PR-Tour bei den Kunden begleiten würde. Doch Friedrich will entweder Hildegard oder André Urlaub genehmigen, woraufhin sich André eine Krankschreibung besorgt.
Derweil ist Natascha verärgert darüber, dass Michael die Hochzeit wegen der Burger-Bräu-Kampagne verschieben will. Ausgerechnet Rosalie stellt sich auf ihre Seite und versucht, Michael zu einer großen Hochzeit zu überreden.
Nach seiner Rückkehr aus Verona muss Werner feststellen, dass Poppy immer noch wegen der Vasektomie sauer auf ihn ist. Entgegen Nataschas Rat, Poppys Kinderwunsch nicht weiter im Wege zu stehen und sich von Poppy zu trennen, will Werner um seine Ehe kämpfen. Doch als Poppy fordert, dass Werner die Vasektomie rückgängig machen lässt, sieht Werner nur noch einen Ausweg: Poppy muss sich einen anderen Mann suchen, der sie schwängert!
Serienbau.de

Rote Rosen _ ist Burgstett der Schluessel zu Noras Geheimnis


München (ots) - Jochen Horst übernimmt Anfang November die Rolle des Atomphysikers Burgstett in der ARD-Telenovela.
Gibt es eine bessere Motivation als den Erfolg? Nach dieser Leitlinie hat Arthur Burgstett (Jochen Horst) gehandelt, seit er sich entschlossen hat, nicht den elterlichen Industriekonzern fortzuführen, sondern seiner Leidenschaft für die Physik und die wissenschaftliche Arbeit zu folgen. Sein Ziel, die Leitung des renommierten Instituts für Teilchenphysik in Genf zu übernehmen, hatte er mit seiner Forschungsarbeit so gut wie in der Tasche - bis sich sein Schicksal mit dem von Nora (Anne Moll) auf unerbittliche Weise verband. Nur ein konsequenter Schnitt rettete ihm Karriere und internationales Renommee, aber lässt ihn auch trotz seiner charismatischen Aura lange emotional erstarren.
Noras Tochter Edda (Leonie Landa) entdeckt zufällig in der Zeitung, dass der in der Schweiz lebende Dr. Arthur Burgstett eine bedeutende Auszeichnung auf dem Gebiet der Teilchenphysik erhalten hat. Arglos zeigt sie Nora den Artikel und amüsiert sich darüber, dass ausgerechnet ihre Mutter ein Exemplar von dessen Doktorarbeit besitzt. Grinsend fragt sie, ob ihre Mutter mal was mit diesem Burgstett hatte? Nora weiß, dass sie ihrer Tochter nun nichts mehr verschweigen darf ...
Ab Folge 2076 - voraussichtlich am 4. November 2015 - ist Jochen Horst als Dr. Burgstett in "Rote Rosen" im Ersten zu sehen. Den Fernsehzuschauern ist Horst u. a. aus Serien wie "Die Stein", "Heiter bis tödlich - Akte Ex", "Alarm für Cobra 11", "Soko Köln", "Küstenwache" oder "Der Bergdoktor" bekannt. Auch in zahlreichen Fernsehfilmen übernahm der in Timmendorf und auf Mallorca lebende Schauspieler Hauptrollen, zuletzt nach der Regie von Christoph Schnee in "Besser spät als nie!" im Ersten.

Dienstag, 15. September 2015

Sturm der Liebe Rasalie Engel wieder da


Sturm der Liebe Rosalie Engel wieder da 

Sturm der Liebe Rosalie Engel wieder da: Alfons (Sepp Schauer) und Hildegard (Antje Hagen) werben vergeblich um Rosalies (Natalie Alison) Hilfe in Bezug auf die Vermarktung von Burger Bräu.

Rosalie muss André die Hilfe für Burger Bräu abschlagen, weil sie am Tag darauf abreisen will.

Als sie dann noch erfährt, dass Michael Natascha heiraten will, ist sie voller Sorge, ob Natascha die Richtige für ihn ist. Deshalb fühlt sie Natascha auf den Zahn und Natascha befürchtet, dass Rosalie die Hochzeit torpedieren will.

Doch dann kommt Rosalie eine rettende PR-Idee: Mit dem Duo „Luft und Liebe“ als Werbe-Ikonen hätte Burger Bräu vielleicht noch eine Chance! 

Die Brauereieigentümer können sich nur kurz über Rosalies Zusage freuen, denn die sieht in Natascha ein Problem für die Krisen-PR.

Indes äußert sich Natascha vor Michael gegen ein Revival von „Luft & Liebe“. Michael erkennt in Nataschas Eifersucht gegenüber Rosalie den Grund für ihre ablehnende Haltung. Daraufhin gelingt es André dank eines Tipps von Alfons, sich Nataschas Unterstützung bezüglich der PR für Burger Bräu zu sichern.

Sebastian freut sich, dass Luisa Davids Annäherungsversuch abgeblockt hat. Doch nach ihrem Geigenspiel auf dem Kindergeburtstag verschwindet sie gleich wieder. Darauf gibt Sebastian Luisa ein Bild, auf dem die Kinder Sebastian und Luisa als Paar dargestellt haben.

Doch Luisa lehnt es ab und hadert Tina gegenüber mit ihren Gefühlen für Sebastian. Derweil glaubt Norman, dass Tinas Zuneigung für Hummer Oskar von einer tiefen Sehnsucht nach einem Partner her rührt und er versucht sie mit Sebastian zu verkuppeln. Das arrangierte Abendessen wird jedoch zu einer peinlichen Angelegenheit für beide.

Beatrice hört Alinas Mailbox ab, auf der Sebastian Nachrichten hinterlassen hat. Als Friedrich das mitbekommt, kritisiert er Beatrice wegen des Risikos, das sie eingeht. Doch Beatrice erklärt, Sebastian nur mit einer vermeintlichen Abschieds-SMS von weiteren Nachforschungen abzubringen. Als Friedrich einsieht, dass er überreagiert hat, kann ihm Beatrice einen kleinen Liebesschwur entlocken

serienhai.de

Sonntag, 13. September 2015

Sturm der Liebe die große Aussprache


Sturm der Liebe die große Aussprache am 21. Oktober im Ersten

Sturm der Liebe die große Aussprache:  Luisa (Magdalena Steinlein) will Sebastian (Kai Albrecht) nicht verraten, ob sie ein Verhältnis mit David (Michael N. Kühl) hat oder nicht. 
Als Luisa das verlassene Blumenarrangement findet, vermutet sie geschmeichelt, dass David dahintersteckt und er sich heimlich in sie verliebt hat.
Sturm der Liebe die große Aussprache in Folge 2326 am Mittwoch (21.10.15) um 15:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Luisa (Magdalena Steinlein, r.) will Sebastian (Kai Albrecht, l.) nicht verraten, ob sie ein Verhältnis mit David (Michael N. Kühl, M.) hat oder nicht. © ARD/Christof ArnoldSchon bald bemerkt sie, dass die Blumen von Sebastian sind, der glaubt, dass David und sie ein Paar sind. Tatsächlich leidet Sebastian schrecklich unter dieser Vorstellung.
Weil er Luisa allzu taktlos zur Rede stellt, unterlässt sie es, das Missverständnis richtig zu stellen. David bekommt dies heimlich mit und fühlt sich darin bestätigt, dass er Luisa erobern kann.
Sturm der Liebe die große Aussprache, was geschieht noch in dieser Folge von Sturm der Liebe? Norman versteht zunächst nicht, warum Tina ihm den Kuppelversuch so übel nimmt. Erst durch Nils erkennt er, dass er Tina verletzt hat, da Oskar tatsächlich eine Art Beziehungsersatz für sie ist. Daraufhin lädt Norman Tina zu einer Bootstour ein.
Derweil hat Poppy mitbekommen, dass Friedrich und Beatrice ein nächtliches Stelldichein hatten. Die beiden halten zusammen und mit einem Trick gelingt es ihnen, Poppys Verdacht auszuräumen. Doch die Aufregungen der letzten Tage haben viel Kraft gekostet und Friedrich beschließt, die Affäre mit Beatrice auf Eis zu legen. 
Die Brauereieigentümer können sich nur kurz über Rosalies Zusage freuen, denn die sieht in Natascha ein Problem für die Krisen-PR. Indes äußert sich Natascha vor Michael gegen ein Revival von „Luft & Liebe“. Michael erkennt in Nataschas Eifersucht gegenüber Rosalie den Grund für ihre ablehnende Haltung. Daraufhin gelingt es André dank eines Tipps von Alfons, sich Nataschas Unterstützung.

Serienhai.de

Freitag, 11. September 2015

Sturm der Liebe Rückkehr der toten Alina

Sturm der Liebe Rückkehr der toten Alina am 19. Oktober im Ersten?

Erobern  nun auch die Zombies, wie bei  The Walking Dead, Sturm der Liebe, beginnend bei der Rückkehr der toten Alina? Zum Glück nicht – die tote Alina (Martina Schölzhorn) erscheint Friedrich lediglich im Traum. 
Sturm der Liebe Rückkehr der toten Alina in Folge 2324 am Montag, 19.10.15 um 15:10 Uhr im Ersten? Im Bild: Die tote Alina (Martina Schölzhorn) erscheint Friedrich im Traum. © ARD/Christof Arnold
Alinas Tod schockt Friedrich und natürlich weiß die rücksichtslose und intrigante Beatrice die Situation für sich zu nutzen. Während Friedrich von Alpträumen geplagt wird, beseitigt Beatrice Alinas Spuren.
Zudem schafft sie es, das Band zwischen ihr und dem verstörten Friedrich zu festigen, da beide in dieser schwierigen Situation zusammenhalten müssen.
Beatrice hört Alinas Mailbox ab, auf der Sebastian Nachrichten hinterlassen hat. Als Friedrich das mitbekommt, kritisiert er Beatrice wegen des Risikos, das sie eingeht.
Doch Beatrice erklärt, Sebastian nur mit einer vermeintlichen Abschieds-SMS von weiteren Nachforschungen abzubringen. Als Friedrich einsieht, dass er überreagiert hat, kann ihm Beatrice einen kleinen Liebesschwur entlocken.
Sturm der Liebe Rückkehr der toten Alina, was geschieht noch in dieser und der nächsten Folge von Sturm der Liebe? 
Luisa verzichtet wegen Sebastian auf ihren Auftritt bei dem Kindergeburtstag und stürzt sich in die Arbeit. Nach dem positiven dermatologischen Gutachten ihrer Creme beschließt Luisa, in die Produktion zu gehen. Als David derweil mitbekommt, dass Luisa den Kindergeburtstag wegen Sebastian abgesagt hat, zeigt er sich entrüstet, dass sich Luisa von Sebastian ihr Leben diktieren lässt. Daraufhin taucht Luisa zusammen mit David doch auf dem Geburtstag auf, was Sebastian in den falschen Hals bekommt.
Die Sonnbichlers hoffen, dass André zur Vernunft kommt und sich in PR-Angelegenheiten professionelle Hilfe sucht. Indes beschwört Michael André, die Sonnbichlers nicht zu vergraulen, woraufhin sich André und Alfons wieder zusammenraufen. Beiden wird klar, dass eine Krisenkampagne viel zu teuer ist. Da taucht wie ein Wink des Schicksals Rosalie Engel im „Fürstenhof“ auf.

Serienhai.de

Montag, 7. September 2015

Sturm der Liebe Natascha Hochzeitsprobleme

Sturm der Liebe Natascha Hochzeitsprobleme am 15. Oktober im Ersten
Sturm der Liebe Natascha Hochzeitsprobleme, denn ihre Schwester Poppy (Birte Wentzek) möchte nicht, dass Michael (Erich Altenkopf) und Natascha (Melanie Wiegmann) am Fürstenhof heiraten.
Sturm der Liebe Natascha Hochzeitsprobleme in Folge 2322 am Donnerstag, 15.10.15 um 15:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Poppy (Birte Wentzek, l.) möchte nicht, dass Michael (Erich Altenkopf, r.) und Natascha (Melanie Wiegmann, M.) am "Fürstenhof" heiraten. © ARD/Christof ArnoldWas geschieht in dieser Folge und der Vorherigen von Sturm der Liebe Natascha Hochzeitsprobleme außerdem noch? Die Reise nach Italien zu Valentinas Einschulung rückt näher und Charlotte möchte, dass Friedrich sie begleitet.
Doch der freut sich insgeheim auf eine ungestörte Woche mit Beatrice und gibt vor, eine Tagung im Fürstenhof betreuen zu müssen.
Unterdessen ist Werner erfreut darüber, dass er dank Andrés Überrumpelungstaktik den Verkauf seiner Anteile an Burger Bräu vor der Italienreise abwickeln kann.
Jedoch kommt er bezüglich seiner Sterilisation, die er Poppy weiterhin verschweigt, in Zeitdruck. Gestresst vergisst er ein ärztliches Merkblatt in der Saalfeld-Wohnung, das Charlotte in die Hände fällt. Sie befürchtet, dass Friedrich sich für eine jüngere Geliebte sterilisieren lassen will.
Nachdem Werner seine Sterilisationspläne gestanden hat, versöhnen sich Charlotte und Friedrich. Werners Geständnis führt zu einem Zerwürfnis zwischen Poppy und ihm, weshalb sie beschließt, nicht nach Italien zu fahren. Da Poppy am Boden zerstört ist, bindet Natascha ihre Schwester in ihre Hochzeitsvorbereitungen ein. Doch schon bald zerschlägt sich Nataschas Hoffnung, dass Poppy eine mondäne Hochzeit für sie organisieren wird.
Nach der Abreise von Charlotte , lädt Friedrich Beatrice in die Romantikhütte ein. Dort vergisst Beatrice den Smaragdschmuck, den ihr Charlotte geliehen hat – den will sie eigentlich versetzen, um Alina auszubezahlen. Da Friedrich den Schmuck an sich genommen hat, sieht sich Beatrice dazu gezwungen, ihn aus Charlottes Zimmer zu stehlen. 
Unterdessen beobachtet Luisa Sebastian und Alina in einer scheinbar vertrauten Situation und kann nun verstehen, warum David den Topf mit der Rebe fallen hat lassen. Denn Luisa vermutet, dass David unter Sebastians und Alinas Betrug ebenso leidet wie sie – insbesondere jetzt, da Alina vermutlich schwanger ist.

Serienhai.de

Donnerstag, 3. September 2015

Sturm der Liebe Todesdrama um Alina

Sturm der Liebe Todesdrama um Alina am 16. Oktober im Ersten
Sturm der Liebe Todesdrama um Alina: Alina erpresst Beatrice. Friedrich (Dietrich Adam) geht dazwischen, als Beatrice (Isabella Hübner) und Alina (Martina Schölzhorn) sich heftig steiten. Dabei stürzt Alina und stirbt.
Sturm der Liebe Todesdrama um Alina in Folge 2323 am Freitag 16.10.15 um 15:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Friedrich (Dietrich Adam, l.) geht dazwischen, als Beatrice (Isabella Hübner, r.) und Alina (Martina Schölzhorn, v.) sich heftig steiten. Dabei stürzt Alina und stirbt. © ARD/Christof Arnold
Sturm der Liebe Todesdrama um Alina, wie konnte es dazu kommen? Beatrice rechtfertigt den Verkauf von Charlottes Halskette mit der Lüge, dass Alina den geheimen Aufenthaltsort von Beatrices flüchtigem Ex-Kompagnon kennt.
Als Beatrice die Herausgabe des Geldes verweigert, beendet Friedrich enttäuscht die Affäre mit ihr. Indes entlockt David Luisa geschickt, dass Alina einen Abgang hatte.
Als Beatrice das erfährt, ist sie außer sich und David nimmt Alina das Geld wieder ab. Als Friedrich Alina auch noch kündigt, hat sie nichts mehr zu verlieren und gerät in einen heftigen Streit mit Beatrice. Friedrich geht dazwischen und Alina stürzt zu Boden, verletzt sich schwer am Kopf und stirbt.
Sturm der Liebe Todesdrama um Alina, was geschieht noch in dieser Folge von Sturm der Liebe? Als ein Bekannter Luisa darum bittet, bei einem Kindergeburtstag mit der Geige zu spielen, sagt sie zunächst erfreut zu. Dann erfährt sie jedoch, dass Sebastian ebenfalls engagiert wurde und überlegt abzusagen. Als Sebastian Luisa schließlich doch überzeugen kann, zusammen zu proben, kommen sie sich für einen kurzen Moment wieder näher. Doch dann erzählt Sebastian Luisa seine Verschwörungstheorie.
Unterdessen überrumpelt André die Sonnbichlers in der Wohnküche mit einem Filmset, um einen Werbespot für Burger Bräu zu drehen. Als er die Scheinwerfer anwirft, brennt die Hauptsicherung durch. Beim zweiten Anlauf unter freiem Himmel traktiert André Hildegard als selbst ernannter Regisseur derart, dass Alfons der Kragen platzt.
Natascha streitet mit Michael über die Wahl ihres Hochzeitsorts. Als sie sieht, wie Michael Poppy tröstend in den Arm nimmt, wird Natascha eifersüchtig. 

serienhai.de

Mittwoch, 2. September 2015

Sturm der Liebe Streit um Luisa eskaliert

Sturm der Liebe Streit um Luisa eskaliert am 05. Oktober im Ersten

Sturm der Liebe Streit um Luisa eskaliert, zunächst ist Luisa nämlich arg irritiert über Davids Kuss – aber dieser behauptet, dass er sie nur trösten wollte. In der Folge davon kommt es wzischen David (Michael N. Kühl) und Sebastian (Kai Albrecht) zu einer tätlichen Auseinandersetzung.
Sturm der Liebe Streit um Luisa eskaliert in Folge 2314 am Montag 05.10.15 um 15:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Zwischen David (Michael N. Kühl, l.) und Sebastian (Kai Albrecht, r.) kommt es zu einer Auseinandersetzung. © ARD/Christof Arnold
Währenddessen zeigt Alina ihre scheinbar entlarvenden Aufnahmen Sebastian und der stellt promt wütend David zur Rede und es kommt zu jener heftigen Auseinandersetzung zwischen den beiden. Später taucht Alina wieder bei Sebastian auf – mit einer Flasche Whiskey unter dem Arm
Sturm der Liebe Streit um Luisa eskaliert, was geschieht noch in dieser Folge von Sturm der Liebe am 05. Oktober im Ersten? 
Alina betäubt Sebastian. Hildegard dreht den Spieß um. Die Fronten zwischen Natascha und André sind verhärtet.
Hildegard will auf keinen Fall, dass André bei ihr zu Hause einzieht. Tina ist traurig darüber, dass sie deshalb keine Ausbildung zur Köchin am „Fürstenhof“ machen kann.
Unterdessen spitzt sich das angespannte Arbeitsverhältnis zwischen Tina und Beatrice so zu, dass Tina fristlos kündigt. Doch schon bald bekommt sie Angst vor ihrer eigenen Courage. Gleichzeitig versucht André, der unbedingt aus der Scheune ausziehen will, ein Zimmer im „Fürstenhof“ zu bekommen – doch der ist komplett ausgebucht.
Alfons nimmt ihn mit zu sich nach Hause, da er nichts von Hildegards Diskussion mit André weiß. Seine Frau lenkt schließlich doch noch ein. Unterdessen misslingt Michael und Natascha der Versuch, Andrés Lieblingstasse zu reparieren. Nicht mal eine neue, fast identische Tasse, die Natascha besorgt hat, kann die Wogen zwischen Natascha und André wieder glätten.


serienhai.de

Dienstag, 1. September 2015

Rote Rosen Liebe zu Dritt



Rote Rosen Liebe zu Dritt in Folge 2055 am Dienstag 06.10.15 um 14:10 Uhr im Ersten. Im Bild: Edda (Leonie Landa, M.) kann sich nicht zwischen Theo (Frederic Böhle, l.) und Henri (Cecil von Renner, r.) entscheiden und schlägt eine Beziehung zu dritt vor. © ARD/Nicole MantheyRote Rosen Liebe zu Dritt am 06.10.15 ,  Edda (Leonie Landa) kann sich nicht zwischen Theo (Frederic Böhle) und Henri (Cecil von Renner) entscheiden und schlägt eine Beziehung zu dritt vor. Edda will ihre Zeit abwechselnd mit Henri und Theo verbringen.
Theo und Henri fühlen sich von Eddas Angebot einer Ménage à trois völlig überfordert, und auch Edda bekommt Angst vor der eigenen Courage. Doch da es keine Alternative zu geben scheint, kommen sich alle drei wieder näher und gehen das Wagnis schließlich ein.
Während Theo nun voller Elan seinen ersten Edda-Tag plant, sind Edda und Henri in Gedanken schon auf einer Tour nach Dänemark.
Rote Rosen Liebe zu Dritt, was geschieht noch in dieser Folge von Rote Rosen am 06. Oktober im Ersten? Volker greift nach dem Führungsposten in der Klinik, weil sein todkranker Vater ihm das Versprechen abgerungen hat, eine teure Behandlungsmethode möglich zu machen. Volker muss dafür zu unlauteren Mitteln greifen und hat Erfolg. Merle leidet unter der Unverbindlichkeit von Volker. Doch Volker kämpft um Merle und verzichtet ihr zuliebe auf weitere Nachforschungen über Nora. Nur sein Vater sitzt ihm im Nacken.
Theo und Henri fühlen sich von Eddas Angebot einer Ménage à trois völlig überfordert, und auch Edda bekommt Angst vor der eigenen Courage. Doch da es keine Alternative zu geben scheint, kommen sich alle drei wieder näher und gehen das Wagnis schließlich ein.
Lasse wird durch eine E-Mail von Baakir wieder zurück in die Vergangenheit geholt. Denn als er neue Indizien für den Mord an Imani findet, muss er sich seiner Geschichte erneut stellen. Nora lässt ihn schweren Herzens gewähren. Gunter bekennt sich zu Analena und weist Constanze in ihre Schranken. Erst langsam begreift er, dass Constanze ganz andere Interessen hat

Serienhai.de